Abstrakt

Mit „Abstrakt“ meine ich, es liegt kein sofort feststellbarer Bezug zur Wirklichkeit vor. Dazu gehören die Wischer (Intentional Camera Movement), dann die Aufnahmen, die ein bestimmtes Setting erfordert haben – die gerollten Papierbögen, die gefärbte Kondensmilch im Wasser, die perlenden Zitronenscheiben, die schwimmenden Öltropfen auf Wasser über Buntpapier, und die Bilder, bei denen Bildbearbeitung im Spiel gewesen ist.