Drohne

Zum Geburtstag habe ich mir eine Drohne geschenkt. Die Sicht von oben ist ungewohnt, so wie die Sicht ins Kleine bei der Makrofotografie, zum Beispiel das Facettenauge der Fliege. Insekten sind mir allerdings zu unruhig. Also schaue ich lieber aus einer abgehobenen Position auf das Weltgeschehen. Hier sind meine ersten Versuche. Nicht zu unterschätzen ist das Finden passender Locations, da der Boden der Tatsachen ja nicht verlassen werden kann.